fbpx
Home Tag "Inland"

Rückblick 2017/Ausblick 2018

Walter Senk spricht mit Anton Bondi, dem Geschäftsführer von Bondi Consult, noch einmal über die aktuellen Themen in der Immobilienbranche, über interessante Artikel der Immobilien-Redaktion im Jahr 2017 und über das kommende Jahr 2018.

Burgen und Schlösser

Zwischen 1.500 und 2.000 Burgen, Schlösser und Palais gibt es in Österreich, aber nur wenige davon werden gehandelt. Wenn, dann in Niederösterreich, Steiermark oder Kärnten. Gespräch mit Georg Spiegelfeld, Spiegelfeld Immobilien.Zwischen 1.500 und 2.000 Burgen, Schlösser und Palais gibt es in Österreich, aber nur wenige davon werden gehandelt. Wenn, dann in Niederösterreich, Steiermark oder Kärnten. […]

Neue Immobilienplattform

Beim diesjährigen Bundestag der Immobilien- und Vermögenstreuhänder in Salzburg wurde eine neue Immobilienplattform vorgestellt. Georg Spiegelfeld, Geschäftsführer von Spiegelfeld Immobilien, erklärt die Idee hinter dieser neuen Plattform, die eine verstärkte und direkte Zusammenarbeit unter den Immobilienunternehmen ermöglichen soll. Werbung

Die Kunst der Akquise

In Niederösterreich soll rasch leistbarer Wohnraum geschaffen werden. Dafür sind auch entsprechend große Grundstücke nötig. Diese zu akquirieren beziehungsweise zu sichern ist jedoch meist eine Herausforderung für sich, denn es muss mit mehreren Grundeigentümern verhandelt werden, um zum Ziel zu kommen. Werbung

Probleme im Umland von Wien

Das Umland von Wien ist als Wohngegend sehr gefragt und zieht immer mehr Bewohner an, denn die Immobilienpreise sind günstiger als in der Bundeshauptstadt. Wichtig ist allerdings, dass die öffentliche Verkehrsanbindung und die Infrastruktur stimmen. Doch in vielen Orten will man vorläufig keine neuen Bewohner mehr.

Der Markt ums Eck

2017 wird das Wohnen in Marktnähe noch stärker an Beliebtheit gewinnen. Musste man sich beispielsweise vor 10 Jahren beim Brunnenmarkt oder Viktor-Adler-Markt bei Verkauf oder Vermietung von Wohnungen auf eine lange Wartezeit oder starke Preisreduktion einstellen, erleben diese Immobilien in Marktnähe heute einen unglaublichen Boom mit entsprechendem Wertzuwachs.

Das waren noch Zeiten!

„Der Wiener Zinshausmarkt ist eindeutig überteuert“, und „Um diese Preise will kein Privatinvestor mehr kaufen“ … Schade eigentlich, denn tatsächlich wären das Schnäppchen gewesen – auch wenn es im Jahr 1999 nicht danach aussah.  Werbung   Walter Senk: Die Deutschen lachen sich krank, und die Amerikaner können es nicht glauben – so der Tenor über den […]