fbpx
Home VIDEO Megatrend „Silver Society” / Update zum Wealth Report / Auffälliges in Österreich rund um studentisches Wohnen

Megatrend „Silver Society” / Update zum Wealth Report / Auffälliges in Österreich rund um studentisches Wohnen

0

Megatrends verändern die Welt, zwar langsam, dafür aber grundlegend sowie langfristig und auf allen Ebenen der Gesellschaft: Wirtschaft, Politik, Wissenschaft, Technik und Kultur. Für Walter Eichinger GF von Silver Living ist einer dieser Megatrends die Entwicklung in Österreich zu einer „Silver Society”. Diese demografische Veränderung bedingt ein sehr starkes Anwachsen des gesamten Best-Ager Marktes (also der 65-80+jährigen).
Betreutes Wohnen ist für alle Altersklassen relevant.
Die potentielle Nutzergruppe des Betreuten Wohnens (60-84Jahre) entsprechen 90% der Bevölkerung über 60 Jahre.

Update zum Wealth Report von Knight Frank: Asien hat Nordamerika in der Zahl der Dollar Milliardäre überholt. Und im Luxussegment sind die Preise durchwegs weltweit gestiegen. Hier die Hitliste wie viele Quadratmeter man für eine Million US Dollar im Luxusmarkt bekommt: In Monaco sind es 16m2, Hongkong 22m2, London gesunken aber immer hinnoch 29m2, New York 30, Singapore 37. Peking 65m2 und im indischen Mumbai 99.
Am stärksten hat sich im vergangenen Jahr der Kunstmarkt mit 25 Prozent + entwickelt – in den vergangenen zehn Jahren waren es allerdings Luxusautos mit einer Steigerung von 289 Prozent.

Werbung

Von 2015 bis 2017 wurden laut CBRE in Wien rund 3.700 studentische Wohneinheiten fertig gestellt. Irgendwie erschient es, als müssten sich die heimischen Investoren erst an die neue Assettklasse gewöhnen, denn rund 95% der Investoren in Studentenwohnheime und Mikroapartments kommen aus dem Ausland. Während sich prinzipiell in Österreich bei den Investments der Anteil zwischen heimischen und internationalen Investoren die Waage hält. Außerdem gibt es in keinem anderen Immobiliensegment einen so hohen Anteil an Forward Deals. Kaufen bevor die anderen kaufen heißt die Devise.

Walters Mails heute aus einem Luxus-Dachgeschoß in Pont Street, Knightsbridge, London – wird von Knight Frank derzeit für knapp 22 Millionen Euro angeboten.

Ein Beitrag von:

Walter Senk Walter Senk ist Chefredakteur der Immobilien-Redaktion, die er 2010 gründete. Er ist seit 20 Jahren Journalist mit dem Fachgebiet „Immobilien“. Er konzipiert und betreut Newsletter und Magazine für Medien und Unternehmen, moderiert Veranstaltungen und leitet Podiumsdiskussionen.

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.