Home VIDEO Gastronomie weicht zurück / Veränderung imInvestitionsvolumen / Starwood – keine gescheite Lösung

Gastronomie weicht zurück / Veränderung imInvestitionsvolumen / Starwood – keine gescheite Lösung

0

Was die Gastronomie in Einkaufszentren betrifft, so sind den Entwicklern Grenzen gesetzt. In England, dem Vorreiter in Europa, werden jetzt die Bremse gezogen, und der Anteil an Gastronomieangebote in den einzelnen Shopping Malls wird heruntergefahren – freie Flächen wandern in den Entertainmentbereich oder Gesundheitsbereich.
Apropos Einkaufszentren: über interessante soziale Aspekte, die sich derzeit erst in Ansätzen im Handel erkennen lassen, lesen sie nächste Woche auf der Immobilien-Redaktion.

Der Büroflächenumsatz auf den deutschen Top-7-Büromärkten sank im 1. Halbjahr. Die Schwankungsbreite liegt je nach Schätzung der Maklerunternehmen zwischen 5 und 9 Prozent. Das Hauptproblem ist die Flächenknappheit. Die durchschnittliche Leerstandsquote rutschte auf ein Allzeittief von 3,7 %.

Werbung

Die Knappheit führt auch in Österreich zu einer Veränderung im Investitionsvolumen: Laut CBRE schaut die Aufteilung des Investitionsvolumens nach Assetklassen folgendermaßen aus: Retail 38%, Wohnen 30%, Büro 24%.

Starwood kauft nun doch das CA-Immo-Paket zum höheren Preis von Immofinanz und wird nun Großaktionär bei CA Immo.
Schön für die Immofinanz und die Aktionäre, gscheit war das im Sinne einer österr. Lösung nicht. Vor allem weil der Konzentrationsprozess ist ja nicht nur bei den Immobilien AGs spürbar. Wie sagt ein Marktteilnehmer so schön: Entscheidungen, die Österreich betreffen, werden jetzt im Ausland getroffen.Walters Mails heute aus den Palm Beach Residences in Dubai.

Ein Beitrag von:

Walter Senk Walter Senk ist Chefredakteur der Immobilien-Redaktion, die er 2010 gründete. Er ist seit 20 Jahren Journalist mit dem Fachgebiet „Immobilien“. Er konzipiert und betreut Newsletter und Magazine für Medien und Unternehmen, moderiert Veranstaltungen und leitet Podiumsdiskussionen.

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.