fbpx
Home Inland Direkt am Zielhang
Direkt am Zielhang

Direkt am Zielhang

0

Kitzbühel gehört zu einem der exklusivsten und weltweit bekanntesten Skigebiete in Österreich. Einheimische und internationale Gäste schätzen an Kitzbühel als ganzjährig beliebter Feriendestination das vielfältige Sportangebot, die Landschaft mit Blick auf das Kitzbüheler Alpenpanorama, die kosmopolitische Atmosphäre mit zahlreichen Spitzenrestaurants sowie eine gute Infrastruktur und eine exzellente Erreichbarkeit. Das merkt man auch an den Preisen für Immobilien …

Neue Höchstpreise von Luxuswohnimmobilien gibt es wieder in Kitzbühel zu verzeichnen. In den Top-Lagen werden zurzeit exklusive Landhäuser im Tiroler Stil mit Spitzenpreisen bis zu 40 Millionen Euro auf dem Markt gehandelt. „Der Angebotsengpass ist in erster Linie auf mangelnde Baugrundstücke in den 1A-Lagen von Kitzbühel zurückzuführen“, sagt Wolfgang Böhm, Geschäftsführender Gesellschafter von Engel Völkers in Kitzbühel. Eine Neubautätigkeit in den stark nachgefragten Lagen ist nur eingeschränkt möglich, da die Landschaftsreserve naturgemäß begrenzt ist und viele Bereiche dem Naturschutz untergeordnet wurden. Daher rangieren die Preise bei Top-Lagen für Baugrundstücke zwischen 3.500 und 4.500 Euro pro Quadratmeter. Dafür bekommt man in Wien eine hochqualitative Neubauwohnung, die sofort bezugsfertig ist. Böhm: Angesichts der Objektknappheit ist der Kauf einer Wohnimmobilie in den Bestlagen zurzeit eine attraktive und sichere Investition mit Wertsteigerungspotenzial.“

Ruhige Lage und Bergblick als wichtigste Kaufkriterien

Gesucht werden in Kitzbühel vor allem Landhausvillen im klassischen Tiroler Stil, Einfamilienhäuser, Stadthäuser und Wohnungen mit hochwertiger Ausstattung. Eine besondere Rolle bei der Auswahl der Immobilie spielt neben einer ruhigen Lage die Ausrichtung mit Bergblick, vorzugsweise in Richtung zum Wilder Kaiser, auf den Zielhang des berühmten Hahnenkammrennens oder auf das Kitzbüheler Horn.

Werbung

Die Wünsche der Kunden

Viele Suchkunden wünschen sich Einfamilienhäuser mit einer Wohnfläche ab 250 Quadratmetern und einer Grundstücksgröße zwischen 800 und 1.000 Quadratmetern. Bei Eigentumswohnungen ab einer Wohnfläche von 120 Quadratmetern legen Suchkunden besonders Wert auf einen großzügigen Grundriss sowie große Balkone oder Terrassen. Ebenso wichtig sind eine repräsentative Nachbarschaftsbebauung, eine luxuriöse Ausstattung sowie bei Innenstadtlagen ein oder mehrere Stellplätze. Je besser die Lage ist, desto eher sind die Käufer jedoch bereit, bei Ausstattung und Raumaufteilung Kompromisse einzugehen.

Die begehrtesten Objekte

Zu den begehrtesten Objekten in der Wintersporthochburg Kitzbühel zählen jene in den Lagen am Sonnberg, wie zum Beispiel am Römerweg. Die gesuchten Immobilien am Fuße des Kitzbüheler Horns sind meist Landhäuser im Tiroler Stil, die einen unverbaubaren Blick auf die Stadt und den Zielhang der Streif bieten. Diese wie auch die gefragten historischen Objekte mit Blick auf den Hahnenkamm gelangen nur selten auf den Markt. Sehr begehrt sind auch Wohnimmobilien auf der Bichlalm und in der Kochau/Aurach. Viele bekannte Persönlichkeiten aus dem In- und Ausland schätzen hier die ruhige Lage und den Blick von den Hängen der Kitzbüheler Alpen.

Bis zu 15.000 Euro im Kitzbüheler Stadtzentrum

Käufer interessieren sich zudem für Wohnimmobilien im Kitzbüheler Stadtzentrum. In den verwinkelten Gassen des historischen Stadtkerns werden gut ausgestattete Eigentumswohnungen mit großzügigen Grundrissen und Parkmöglichkeiten nachgefragt. Für exklusive Wohnungen in den Top-Lagen erreicht der Preis pro Quadratmeter bis zu 15.000 Euro. In anderen sehr guten Lagen liegen die Quadratmeterpreise zwischen 7.000 und 10.000 Euro.

Ausweichen auf Nebenorte

Das Angebot an Premium-Immobilien ist in den Top-Lagen von Kitzbühel eher gering. Käufer suchen daher auch in den umliegenden Regionen nach Kaufmöglichkeiten. Gemeinden wie Kirchberg, Reith, Jochberg, St. Johann oder Going profitieren von dem spärlichen Angebot in Kitzbühel, sodass wertvolle Objekte bereits ebenfalls zu sehr hohen Preisen gehandelt werden.

Größte Käufergruppe kommt aus Deutschland

Viele Kaufinteressenten kommen aus dem gesamten europäischen Ausland sowie aus der Hauptstadt Wien. Die häufigsten Anfragen registriert Engel Völkers Kitzbühel aus Deutschland. Die meisten Käufer erwerben Immobilien zur Eigennutzung und verfügen über ein ausreichendes Barvermögen. Wir haben es mit einer ‚echten‘ Nachfrage zu tun, die auf ein zu knappes Angebot trifft“, berichtet Böhm.

tags:
Ein Beitrag von:

Walter Senk Walter Senk ist Chefredakteur der Immobilien-Redaktion, die er 2010 gründete. Er ist seit 20 Jahren Journalist mit dem Fachgebiet „Immobilien“. Er konzipiert und betreut Newsletter und Magazine für Medien und Unternehmen, moderiert Veranstaltungen und leitet Podiumsdiskussionen.

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.