fbpx
Home VIDEO

VIDEO

Video ist für fast 75 Prozent des gesamten Internet-Traffics verantwortlich, und dieser Anteil wird in den kommenden Jahren noch einmal steigen. Knapp 80 Prozent der Menschen schauen jede Woche Online-Videos. Video ist auch kein Phänomen der Jugend mehr. In allen Altersschichten wird geschaut – und vor allem holt man sich auch aus diesem Medium Informationen.
Als reine Internetplattform setzen wir natürlich zusätzlich zu unseren Artikeln auch auf diese Schiene und werden diesbezüglich den Content noch weiter ausbauen.
Die verschiedenen Formate, die von uns im Laufe der letzten beiden Jahre entwickelt wurden, lassen uns den Spielraum, Immobilien und Immobilien-News, aber auch Menschen in den Vordergrund zu rücken.

Werbung


Walter’s Mails – Hotelimmobilien der Zukunft

Das Henn na Hotel in Nagasaki Japan wurde 2015 mit viel TamTam eröffnet. Das besondere daran war, dass die Mehrzahl der Mitarbeiter Roboter sind. In dem Fall waren, denn wie das Wall Street Journal berichtet, musste die Hälfte der Roboter gekündigt werden. Sofern man von Entlassung sprechen kann. Man muss ja nur den Stecker rausziehen.

 

Das Büro als Kündigungsgrund

Laut einer Umfrage des Coworking-Anbieters Mindspace in Kooperation mit dem Marktforschungsunternehmen OnePoll hat fast jeder sechste Deutsche (13%) schon einmal einen potentiellen neuen Job aufgrund des schlechten Büro-Designs und der Ausstattung abgelehnt.

 

Rückblick 2018 / Ausblick 2019 mit Bruno Ettenauer

Walter Senk spricht mit Bruno Ettenauer, dem Geschäftsführer von ETTERRA Real Estate, über die aktuellen Themen in der Immobilienbranche im Jahr 2018 und gemeinsam werfen sie einen Blick auf 2019. 0.20: Was hat 2018 am meisten überrascht? 1.20: Das Engagement der deutschen Investoren auf dem österreichischen Markt. 2.35: Die Immobilien AGs in Österreich. 4.10: Crowdfuning […]

Werbung

 

Buchtipp zum Jahresende

Heute zum Jahresabschluss ein ungewöhnliches Thema auf der Immobilien-Redaktion. Immobilien.Immobilien sind unglaublich. Immobilien haben eine Faszination die Immobilie alleine, die Städte, die durch sie entstehen. Wir befassen uns ja auf Grund unserer Arbeit mit Fakten und Daten, aber gibt es ja auch noch eine Menge zu erkunden. Nehmen sie sich vielleicht über die Feiertage ein […]

 

 

Die 2/3 – 1/3 Regelung der Wiener Bauordnung

Die Bauordnung haben wir durch. Und damit eine 2/3 zu 1/3 Regelung. Also die Anhebung der Quote bei Wohnprojekten für die geförderten Wohnungen von knapp über der Hälfte auf zwei Drittel. Wenn allerdings diejenigen, die in gesetzgebender Position sind, etwas einfordern, dann müssen sie auch bereit sein etwas zu geben bzw. zu ändern. Werbung

 

Walter’s Reality bei Matthias Rant – Unternehmer, Maler, Visionär

In Walter‘s Reality besuchen wir Matthias Rant, Sachverständiger und Gründer des Softwareunternehmens docu tools, in seinem Atelier im Dachgeschoss. Neben all seinen beruflichen Tätigkeiten und Unternehmen ist der Präsident des SV-Hauptverbandes auch leidenschaftlicher Maler. Wir sprechen mit ihm über seine Bilder über die Wirkung von Farben und welche Bedeutung Malerei für einen Menschen hat; aber […]

 

Wiener Bauordnung – die Zukunft des leistbaren Wohnens?

Zwei Aussagen haben mich in der letzten Zeit hellhörig gemacht: Bei der Pressekonferenz vom Immobilienring sagt Georg Spiegelfeld: „Konnte man sich im Jahr 2006 mit zehn durchschnittlichen Jahresnettogehältern noch eine etwa 120m2 Wohnung in der Stadt leisten, so sind es 2018 nur noch rund 75m2.“ Das muss man sich vorstellen: 12 Jahren verlieren wir 40 […]

 

Walter’s Real(ity) von der Erste Wohnmesse

Am Sonntag, den 11.11. fanden sich knapp 3000 Besucherinnen und Besucher im MAK zur Erste Wohnmesse 2018 ein.Den ganzen Tag über konnten aktuelle Immobilienprojekte von über 25 Ausstellern angesehen werden. Außerdem gab es spannende Vorträge zu den unterschiedlichen Themen rund um Wohnen, Bauen und Finanzieren. Werbung

 

Nachtrag zum Lagezuschlag / Rene Benko und der Krone/Kurier Deal

Ein Nachtrag zu unserem letzten Video Lagezuschlag. Ein Zuseher meint: Manchmal sollte man denken, bevor man schreibt – also in dem Fall spricht. Wenn man sich mit der Thematik nicht auskennt, dann sollte man sie auch nicht ansprechen. Der hat aber interessanterweise nicht den Lagezuschlag gemeint, sondern den Vergleich mit dem Hund. Womit sich die […]