Home Markt

Markt

 

Forschungsprojekt INFINITE: Wärmewende im urbanen Wohnbau?

National und international gibt es – befeuert vom Übereinkommen von Paris 2015 – immer mehr Bestrebungen den CO2 Ausstoß zu reduzieren. In Österreich wird z.B. das Instrument der Energieraumplanung von den Gebietskörperschaften verstärkt genutzt, sodass Vorgaben oder Verbote für Energieträger in die Planung einfließen (aktuell plant die Stadt Wien in der Bauordnungsnovelle ein Verbot von Heizöl zu Wärmebereitung).

 

Die Digitalisierung verändert die Parameter der Immobilie

Viel hat sich nicht getan in den letzten tausend Jahren, was die Basis einer Immobilie betrifft. Also äußerlich nicht. Ja, die Bauten sind höher geworden, aber es gibt weiterhin eine Tür, um in das Innere der Immobilie zu kommen, und mit Fenstern sind sie auch ausgestattet, um einen Blick nach außen werfen zu können. Die Industrie 4.0 verändert die Immobilie allerdings in ihrer Nutzung.

Werbung

 

Verkehrswertermittlungen von Liegenschaften, „Kurzgutachten“ sind keine Gutachten

Eine Vielzahl von Missständen, Skandalen und Insolvenzen der Vergangenheit hat die Anforderungen an die Qualität von Gutachten und die Qualifikation von Sachverständigen erhöht. Die relevanten Standards fordern ein höheres Maß an Verantwortung, einen umfangreichen Arbeitsumfang sowie eine klare Erläuterung des Gutachtensinhaltes.

 

Der Weg zum Brexit – Geschichte und Einblicke

Alle reden über den Brexit und die Auswirkungen, aber kaum einer über den Weg dorthin. Die Engländer hatten nämlich immer schon ein gespaltenes Verhältnis zu Europa, ebenso wie die Europäer zu England. Der Brexit kommt historisch gesehen also nicht wirklich überraschend.

 

Architektur und Urheberrecht – Persönlichkeit, Unverwechselbarkeit und Individualität

Gemäß § 3 Abs. 1 Urheberrechtsgesetz gehören zu den Werken der bildenden Künste – neben jenen der Lichtbildkunst und der angewandten Kunst – auch jene der Baukunst, also der Architektur.