fbpx
Home Inland

Inland

 

 

Werbung

 

Walter’s Reality beim Spatenstich zum Projekt SIRIUS in der Seestadt Aspern.

ÖSW AG und die WBV-GPA errichten im Herzen von Aspern Seestadt an der Janis-Joplin-Promenade in Wien 22 ein vielseitiges Bauwerk direkt am See. Das Gebäudeensemble, ist in drei Gebäudeteile eingeteilt und in Form von abgetreppten begrünten Etagen errichtet. Das multifunktionale Ensemble sirius setzt sich aus dem Gästehaus der Universität Wien und der TU Wien, bestehend […]

 

Walter’s REal(ity) bei der Immo Sommer Nacht der Wohnkompanie

Die Immo Sommer Nacht der Wohnkompanie war die ideale Veranstaltung, um nicht nur Kollegen und Kolleginnen zu treffen, sondern um sich auch auf die kommenden Sommerwochen vorzubereiten.

 

Walter’s Reality. DBH. „Drinks before home”

Bei „Drinks before home”? Handelt es sich um eine Aufforderung zu trinken oder ein Angebot, dass Getränke da sind. Eigentlich egal, denn DBH im BENE-Schauraum in der Neutorgasse war ein hochkarätiges, geselliges und vinophiles Netzwerktreffen – voller positiver Energie und einem hervorragenden Wein.

 

Keine Struktur bei öffentlichen Bauprojekten – Parlamentsumbau wird zu „KH Nord“ II

Mangelnde Professionalität des Bauherrn ist der Grund, warum sich das KH Nord in Schieflage befindet. Dabei wäre es so einfach gewesen. Man könnte aus dem KH Nord lernen, aber es bahnt sich das nächste Desaster an. Der gleiche Fehler passiert nämlich soeben wieder beim Parlamentsumbau. Jetzt könnte man den sich abzeichnenden Mehrkosten noch entgegentreten, indem vor Baubeginn die notwendige Organisationsstruktur hergestellt wird.

 

Containerparty – wo wir in Zukunft nicht nur feiern, sondern auch kaufen werden.

Mit 27 Jahren ist Kurt Krameß – als Erfinder des Spezialcontainers „der.kurtl“ – ein Schritt in die neue Welt der Präsentationen gelungen: Vielseitigkeit, Funktionalität und Individualität stehen im Vordergrund.

 

 

AK und Vorsorgewohnung: Quo vadis?

Eine kürzlich veröffentlichte Aussendung der Arbeiterkammer enthält die Warnung, dass sich die Vermietung einer Eigentumswohnung doch nicht wie erwartet rechnen könnte. Die Anschaffung von Vorsorgewohnungen wird darin als „Klumpenrisiko“ bezeichnet. Ich meine, dass diese Aussagen ein Grund mehr sind, endlich „die größten Klumpen“ im Mietrecht zu entsorgen.