fbpx
Home Walter Senk

Walter Senk

Walter Senk ist Chefredakteur der Immobilien-Redaktion, die er 2010 gründete. Er ist seit 20 Jahren Journalist mit dem Fachgebiet „Immobilien“. Er konzipiert und betreut Newsletter und Magazine für Medien und Unternehmen, moderiert Veranstaltungen und leitet Podiumsdiskussionen.

Hauspreise weltweit / Ohne Gewerbeimmobilien kein Wohlstand /Gewerbeinvestitionen in Europa rückläufig

Globaler Hauspreisindex von Knight Frank: am stärksten sind die Hauspreise gesteigen in den letzten 12 Monaten in Malta, HongKong, Lettland, Slowenien, Ungarn und Irland. Zwischen 16 und 10 Prozent. Österreich gibt es auch und zwar an der 27.Stelle mit 4,9 Prozent im Durchschnitt. Trotzdem wenden laut einer ING Umfrage 37% der Österreicher ein Viertel bis […]

Matthias Pink

Matthias Pink verantwortet seit 2008 die Marktforschung bei Savills in Deutschland, seit 2015 als Head of Research. Unter der Leitung des diplomierten Geographen, der zudem Volkswirtschaftslehre studierte, berichtet das Research-Team laufend über die Entwicklungen am deutschen Wohn- und Gewerbeimmobilienmarkt und beleuchtet in Analysen und Studien aktuelle Fragestellungen sowie langfristige Trends und ihre Folgen für die […]

Walter’s Reality – beim Salon Real „Back to Work“ Event

Im Le Loft des Sofitel startete der Salon Real mit dem „Back to Work Cocktail“ in die Herbstsaison. Der Salon Real versteht sich als überparteilicher Verein von und für Frauen in Führungspositionen der österreichischen Immobilienwirtschaft. Jedes zweite Jahr wird in der ersten Septemberwoche zum „Arbeitsstart“ geladen und diesmal folgten wieder rund 200 hochkarätige Gäste der […]

Megatrend „Silver Society” / Update zum Wealth Report / Auffälliges in Österreich rund um studentisches Wohnen

Megatrends verändern die Welt, zwar langsam, dafür aber grundlegend sowie langfristig und auf allen Ebenen der Gesellschaft: Wirtschaft, Politik, Wissenschaft, Technik und Kultur. Für Walter Eichinger GF von Silver Living ist einer dieser Megatrends die Entwicklung in Österreich zu einer „Silver Society”. Diese demografische Veränderung bedingt ein sehr starkes Anwachsen des gesamten Best-Ager Marktes (also […]

Walter’s Mails -Ein heißer Sommer geht zu Ende.

Ein heißer Sommer geht zu Ende und es ist – nicht nur für die Immobilienwirtschaft – ein heißer Herbst zu erwarten. In vielen Bereichen. “Die innen- und außenpolitischen Unsicherheiten beschäftigen auch die heimische Wirtschaft”, das sage nicht ich, sondern Sabine Barthauer Vorstand der Deutschen-Hypo. Ich möchte die letzten „ruhigen” Ferientage noch nützen, um mich bei […]

Niki Lauda und der Parlamentsumbau

Einer „unserer“ berühmtesten Österreicher, Niki Lauda, hat einmal einen sehr weisen Satz gesagt: „Man soll einen Fehler nicht öfter als zwei Mal machen.“

Innovationszentren als Asset-Klasse / mehr Grätzel in der Stadt / Brexit ohne Auswirkung

Waren es vor einigen Jahren nur Büros, Handelsflächen und Hotels, die für Investoren interessant, haben sich die Assetts massiv erweitert. Rechenzentren haben wir schon, Catella-Chefresearcher Thomas Beyerle glaubt, dass Innovationszentren das Zeug zur neuen Immobilien-Assetklasse haben. Dabei handelt es sich um Begegnungsstätten zwischen Wissenschaft und Wirtschaft, etablierten Unternehmen und Startups, meist in parkähnlichen Anlagen. Rund […]

Belgrad – Manhattan nach arabischem Vorbild

Die einen sprechen von einer „historischen Chance“, die anderen von einer „urbanistischen Katastrophe“. Egal, wie man es betrachtet, Tatsache ist, dass sich etwas tut bei Belgrads Waterfront. Denn das Projekt geistert schon seit mindestens zehn Jahren durch die Medien.

Roland Gruber

Roland Gruber, geboren 1972 in Bad Kleinkirchheim in Kärnten, Studium der Architektur in Linz und Zürich sowie Studium Kulturmanagement in Salzburg. Mitgründer, Partner und Geschäftsführer von nonconform, einem Büro für Architektur und partizipative Raumentwicklung an den Standorten Wien, Berlin, Bayern, Oberösterreich, Kärnten und Steiermark. Er ist auch Mitinitiator und Kurator der nonconform Leerstandskonferenz, Mitgründer und […]

Parlamentsumbau: Entschuldigung an die Leser der Immobilien-Redaktion

Da habe ich mich getäuscht. Ich habe Anfang Juni auf der Immobilien Redaktion über den Parlamentsumbau folgendes geschrieben: Nach dem jetzigen Stand der Dinge ist fast schon sicher davon auszugehen, dass es zu Mehrkosten kommen wird, die man uns als unvorhersehbar erklären wird, und wir in einem Dreivierteljahr in diesem Zusammenhang wieder über das Parlament […]