fbpx
Home Dieter Bullinger

Dieter Bullinger

Dieter Bullinger ist Geschäftsleiter des 2012 gegründeten Shopping-Center-Beratungsunternehmens debecon GmbH Dieter Bullinger Consulting for better shopping destinations, Lutzenberg/AR. debecon ist spezialisiert auf die Entwicklung und die Restrukturierung sowie den Betrieb und das Management von Handelsimmobilien, insbesondere Einkaufszentren, in der Schweiz, in Österreich und Deutschland. Daneben bietet debecon auch Leistungen im Bereich An- und Vermietung von Handelsflächen an und berät Gemeinden in Fragen der handelsbezogenen Stadtentwicklung.

Zehn Merkpunkte zur Erhaltung der (Schweizer) Innenstädte als Einkaufsmittelpunkte

Die Probleme der Innenstädte, wie wir sie heute mit sinkenden Frequenzen und Attraktivitätsverlusten sehen, kommen nicht unerwartet. Einige Experten haben diese Entwicklungen schon vor Jahrzehnten kommen gesehen. So hat bereits im Jahr 1983 Dieter Bullinger, heute Geschäftsführer von debecon GmbH Dieter Bullinger Consulting for better shopping destinations, die schon damals und auch heute noch festzustellenden Probleme angesprochen und Lösungsansätze aufgezeigt. Sein nachfolgender Artikel, damals auf Städte in der Schweiz gemünzt und dort veröffentlicht, ist noch immer genauso aktuell wie vor 35 Jahren, auch wenn man damals noch nicht im Traum an die Auswirkungen des heutigen Onlinehandels denken konnte.

Aus alt mach neu

Refurbishment, Revitalisierung, Redevelopment – Arbeiten an Bestandsobjekten wird in der Immobilienwirtschaft immer wichtiger. Egal, ob große Stadtprojekte auf alten Industriearealen oder Umnutzung von Gebäuden – so werden aus alten Kirchen Buchhandlungen und aus Gefängnissen … Hotels.

Freund oder Feind?

Sind Online– und stationärer Handel feindliche Brüder oder können sie voneinander profitieren? Wie kann man den Wünschen der Kunden gerecht werden, von denen immer mehr Online und Offline miteinander verbinden, also über unterschiedliche Kanälen kaufen und damit Multi– und Omnichanneling schon längst und ganz selbstverständlich praktizieren? Die Zeit drängt, denn in Deutschland, Österreich und der Schweiz sind die Wachstumsraten im Onlinehandel beträchtlich und liegen bei jährlich um die 20% oder darüber.