Post

PRIX D’EXCELLENCE für PopUp dorms

Als erster Österreichischer Wohnbauträger konnte die gemeinnützige Wohnbauvereinigung für Privatangestellte (WBV-GPA), mit ihrem innovativen Projekt PopUp dorms - den heuer in Moskau vergebenen FIABCI WORLD PRIX D’EXCELLENCE AWARDS 2019 in Gold gewinnen.

Die „World Gold Winner“ in der Kategorie Leistbares Wohnen sind die PopUp dorms“. Der FIABCI WORLD PRIX D’EXCELLENCE AWARDS, der laut Wall Street Journal als der Immobilien-Oscar bezeichnet wird, konnte erstmals in seiner 28-jährigen Geschichte nach Österreich geholt werden. Unter den 78 Einreichern aus 29 Nationen wurden in fünfzehn Kategorien Preise verliehen. Neben den PopUp dorms erhielt auch das Sammlungs- und Forschungszentrum der Tiroler Landesmuseen in Hall in Tirol in der Kategorie „Nachhaltiges Bauen“ eine goldene Auszeichnung. An der feierlichen Preisverleihung im Rahmen eines Galaabends in Moskau nahmen mehr als 350 FIABCI-Mitglieder der „International Real Estate Federation“ aus aller Welt teil.

„Die WBV-GPA ist bekannt dafür, mit innovativen Projekten leistbaren Wohnraum zu schaffen. Dass wir nun, mit dem Konzept der PopUp dorms reüssieren konnten, ist ein riesiger Erfolg. Damit wurden neue Maßstäbe und ein Meilenstein in der Geschichte des Unternehmens gesetzt“ hält KommR Mag. Michael Gehbauer nach der Preisverleihung fest.

PopUp dorms – Leistbares nachhaltiges Wohnen der Rekorde

Die PopUp dorms sind eine Antwort auf explodierende Wohnkosten in aller Welt. In weltrekordverdächtig kurzer Bauzeit von nur je einer Woche wurde in zwei Bauabschnitten 2015 und 2017 das Studentenheim PopUp dorms für 87 Studenten in der Seestadt aspern in Wien errichtet.

Hannes Horvath, Teil der 59-köpfigen internationalen Jury zeigte sich vom World Gold Winner PopUp dorms beeindruckt: “Das mit Abstand kleinste Projekt konnte sich im weltweiten Wettbewerb durch seine unglaubliche Innovation durchsetzen. Vorbildlich war für die Jury die extrem kurze Bauzeit, der überschaubare Aufwand für temporäreres leistbares Wohnen, wie auch die gute Eignung für Zwischennutzungen von Grundstücken in städtebaulichen Entwicklungsgebieten.“

„Das Projekt beweist, dass leistbares Wohnen und hoch energieeffizienter Passivhaus-Standard kein Gegensatz sind. Ganz im Gegenteil. Die Baukosten haben jene von konventionell frei finanzierten Bauten um etwa 24 Prozent unterschritten“, betont Günter Lang, LANG consulting. Zudem konnte mit dem flexiblen Pionierprojekt ein Gutteil der teuren Grundstückskosten eingespart werden. Selbst unter Berücksichtigung eines viermaligen Standortwechsels ergeben sich 24 Prozent niedrigere Lebenszykluskosten als von konventionellen Wohnbauten. Auch die Ökologie besticht bei den PopUp dorms. Die gesamte Produktion und Errichtung der PopUp dorms wurde CO2 neutral umgesetzt. Und mit dem Passivhaus-Standard samt PV-Anlage ist der Bedarf an erneuerbarer Energie extrem gering.

Herausforderungen der Zukunft mit innovativen Lösungen entgegentreten

Michael Gehbauer: „Es ist die Unternehmensphilosophie der WBV-GPA mit ihren Wohnprojekten den Menschen leistbaren Wohnraum zu bieten und ebenso den Herausforderungen der Zukunft mit innovativen Lösungen mit Weitblick zu begegnen. Nur so lassen sich sozialer Frieden und hoher Wohnkomfort für alle Einkommensschichten langfristig sichern“.

„Sozial, kostengünstig und innovativ, bleibt weiterhin unser Motto“ betont Karl Dürtscher Aufsichtsratsvorsitzender der WBV-GPA und dankt den Projektbeteiligten, aber natürlich insbesondere den MitarbeiterInnen der WBV-GPA, für die dieser Preis sicherlich Ansporn für weitere herausragende Projekte sein wird.

Die WBV-GPA bedankt sich bei FIABCI Österreich für die Unterstützung und Lang consulting für die Konzeption, den Studentenheimbetreibern OeAD-Wohnraumverwaltungs GmbH und Home4students – Österreichische Studentenförderungsstiftung, F2 Architekten ZT GmbH, Obermayr Holzkonstruktionen GmbH sowie S&P climadesign GmbH. Darüber hinaus danken wir der 3420 Seestadt Aspern AG für die gute Zusammenarbeit und die stetige Unterstützung.

  • bewerten
  • Sags weiter:

Über den Autor

pressemeldung

Pressemeldung

Dieser Beitrag stellt ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Sichtweise der Immobilien-Redaktion wiedergeben. Unter Pressemeldungen veröffentlichen wir aktuelle Aussendungen verschiedener Branchenteilnehmer oder der APA. Damit wollen wir dem Bedürfnis unserer Leser und Leserinnen nach laufenden Informationen Rechnung tragen. Diese Seite stellt also keine redaktionellen Artikel der Immobilien-Redaktion dar und die Inhalte geben in einigen Fällen auch nicht die Meinung der Immobilien-Redaktion wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

*