Werbung

Österreichs Wirtschaft in der Corona-Krise

Die Corona-Krise ist eine Riesen-Herausforderung für das Gesundheitssystem und sie trifft auch die Wirtschaft hart. Es hat Priorität, den Brand zu löschen, für Liquidität zu sorgen sowie eine Corona-bedingte Pleitewelle samt Massenarbeitslosigkeit zu verhindern.



Hier finden Sie zum Download eine Einschätzung der aktuellen Lage. 

Wegbrechende Umsätze bei gleichzeitigen Fixkosten werden viele Unternehmen treffen und die Instrumente zur „Covid-19-Krisenbewältigung“ schnell fordern. Bleiben die Ausgangsbeschränkungen länger in Kraft, müssen die verfügbaren Mittel für Liquidität und Kurzarbeit wohl deutlich aufgestockt werden.

Mehr zu diesem Thema

Die Corona-Krise und die Schließung von Einzelhandel & Gastronomie

Von den aktuell 14,2 Mio. m² Verkaufsfläche in Österreich liegen...
Mehr erfahern

Covid-19 und der Blick in die Immobilienbranche

Wann immer Sie „Walters Mails“ sehen, ich nehme an, es...
Mehr erfahern

Teilen Sie Ihr Lesevergnügen...!?

Zeigen und diskutieren Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Followern auf LinkedIn oder Facebook.

Auf Facebook teilen

Auf LinkedIn teilen


Dieser Beitrag stellt ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Sichtweise der Immobilien-Redaktion wiedergeben. Unter Pressemeldungen veröffentlichen wir aktuelle Aussendungen verschiedener Branchenteilnehmer oder der APA. Damit wollen wir dem Bedürfnis unserer Leser und Leserinnen nach laufenden Informationen Rechnung tragen. Diese Seite stellt also keine redaktionellen Artikel der Immobilien-Redaktion dar und die Inhalte geben in einigen Fällen auch nicht die Meinung der Immobilien-Redaktion wieder.



Holen Sie sich unseren Newsletter