Post

Emaar: Dubai bietet Investoren weltweit höchstmögliches Preiswachstum bei Wohnimmobilien

Die wettbewerbsfähigen Preise für erstklassige Wohnimmobilien in Dubai sind dem enormen Wachstumspotenzial - das bedeutet mehr Wertsteigerung und Kapitalrendite - der Stadt zu verdanken. Dubai verzeichnet aufgrund seiner soliden wirtschaftlichen Rahmenbedingungen weiterhin ein anhaltendes Wachstum.

Der Preis der Wohnimmobilien des Projekts Downtown Dubai von Emaar im Speziellen bietet den wettbewerbsfähigsten Wert für Anleger, die kurz- oder langfristige sichere Immobilieninvestitionen an hochwertigen Standorten suchen. Trotz der symbolträchtigen Sehenswürdigkeiten und der hervorragenden Infrastruktur beträgt der durchschnittliche Preis in Downtown Dubai nur 550 USD (2.020 AED) pro Quadratfuß (0,09 Quadratmeter).

Die durchschnittlichen Immobilienpreise* in anderen bedeutenden Großstädten liegen im Vergleich dazu deutlich höher. Hongkong steht mit 11.000 USD pro Quadratfuß (0,09 Quadratmeter) an ganz oben auf der Liste, gefolgt von Tokio (7.600 USD), London (5.300 USD), Paris (4.400 USD), Moskau (4.250 USD), New York City (4.100 USD) und Shanghai (2,125 USD).

Der Flughafen Dubai verzeichnete als internationaler Knotenpunkt im ersten Halbjahr 2018 mehr als 43 Millionen Passagiere, 2017 waren es mehr als 88,2 Millionen. Dubai steht auf Platz vier der meistbesuchten Reiseziele der Welt und beherbergte im vergangenen Jahr über 15,8 Millionen Übernachtungsgäste. Bis Ende August dieses Jahres waren es bereits 10,44 Millionen.

Das Interesse der Investoren an Premium-Immobilien in Dubais zentralen Lagen wie Downtown Dubai, Dubai Marina, Dubai Creek Harbour, Dubai Hills Estate und Emaar Beachfront ist in den letzten Monaten gestiegen, insbesondere von Seiten vermögender internationaler Investoren.

Trotz der steigenden Nachfrage bietet die Stadt im Vergleich zu anderen internationalen Großstädten die wettbewerbsfähigsten Wohnimmobilienquoten sowie eine deutlich höhere Kapitalrendite. So verspricht Dubai im Vergleich zu der Spitzenrendite von 3,6 % in New York* eine Wohnimmobilienrendite von 7,5 % – und ist damit eine der sichersten Städte für Wertsteigerungen mittels Investition in Immobilien. Die Spitzenrenditen in anderen wichtigen Städten weltweit sind die Folgenden: Peking (6,2 %), Boston (4,1 %), Brüssel (4,5 %), Chicago (5,3 %), Frankfurt (3,3 %), Hongkong (2,7 %), London (3,5 %), Los Angeles (4,3 %) und Madrid (3,8 %).

Wettbewerbsfähige Preise und hohe Renditen in Kombination mit Weltklasse-Design, umfangreichen Lifestyle-Angeboten und einer zentralen Lage sind die wichtigsten Faktoren für Investoren in Dubai. So konnte Downtown Dubai, das meistbesuchte Freizeit- und Lifestyle-Reiseziel der Welt, mit der Dubai Mall in vier aufeinander folgenden Jahren jeweils über 80 Millionen Besucher pro Jahr verzeichnen.

* JLL Global Real Estate Health Monitor, veröffentlicht im Februar 2018


[xclassicslider layout=“vertical“ tags=“dubai“]

  • bewerten
  • Sags weiter:

Über den Autor

pressemeldung

Pressemeldung

Dieser Beitrag stellt ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Sichtweise der Immobilien-Redaktion wiedergeben. Unter Pressemeldungen veröffentlichen wir aktuelle Aussendungen verschiedener Branchenteilnehmer oder der APA. Damit wollen wir dem Bedürfnis unserer Leser und Leserinnen nach laufenden Informationen Rechnung tragen. Diese Seite stellt also keine redaktionellen Artikel der Immobilien-Redaktion dar und die Inhalte geben in einigen Fällen auch nicht die Meinung der Immobilien-Redaktion wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

*