Home 2015 August

Eine Nische in der Nische

Mit der im August 2014 erfolgten Eröffnung eines City-Outlet-Centers in Bad Münstereifel wurde erstmals in Europa ein professionell organisiertes und konzipiertes Fabrikverkaufskonzept realisiert, das bestehende Ladenflächen in den Geschäftslagen einer historischen Innenstadt nutzt. Damit hat ein Run begonnen, aber nur für wenige ist Platz.

Vermieter sind auch Stadterneuerer und Wirtschaftsmotor

Vermieter immer nur auf den Aspekt des Eigentümers zu reduzieren und– wenn man es noch etwas „schärfen“ will– als zügellosen Ausnutzer der armen Mieter darzustellen, ist nicht nur hochgradig unfair, sondern auch völlig unrealistisch.

Erstes Earthship in Deutschland gelandet!

Die Earthships verbinden nachhaltiges Wohnen mit dem Recyclinggedanken, dem Wunsch nach vollkommener Autarkie sowie dem Luxus zeitgemäßen Wohnens. Seit 2006 werden jährlich rund 2.000 Earthships gebaut. Nun entsteht das erste in Deutschland.

Innovation verändert Logistikimmobilien

Innerhalb der nächsten drei Jahre wird insbesondere der E‑Commerce erheblichen Einfluss auf die Nutzung von Logistikimmobilien haben. Dies sagen rund 50 % der Teilnehmer einer Umfrage, die CBRE auf seiner jährlichen internationalen Industrie- und Logistikimmobilienkonferenz „The Power of Three“ durchgeführt hat. Insgesamt wurden dabei mit Innovationen im Technologiebereich, der Globalisierung und der demografischen Entwicklung drei Trends identifiziert, die den Logistikimmobilienmarkt zukünftig am stärksten beeinflussen werden.

Zwei Alternativen

Die neue Studie der immowelt.at bringt das an den Tag, was die Wiener Makler schon vor einiger Zeit festgestellt haben: Der Markt in Wien stagniert mit wenigen Ausnahmen. Das muss aber keine Verschnaufpause bedeuten, es könnte der Beginn einer Konsolidierung sein.

Rund um den Globus

Wer sich über die Preise in Wien wundert, der sollte sich einmal die in London ansehen. Es sind mit Abstand die teuersten in Europa. Das gilt auch für die Büroflächen. Nach London zeigt sich aber schon die Stärke eines anderen Kontinents. Dessen Investoren kaufen auch massiv in Europa ein. Zu hohen Preisen. Gratis gibt es allerdings Häuser in Italien.

Sind wir schon bereit?

Eine Deloitte-Studie zu flexibleren Arbeitszeiten in Österreich zeigt auf, dass mobiles Arbeiten auf dem Vormarsch ist, aber immer noch 84 % der Österreicher und Österreicherinnen im Büro arbeiten. Der Grund: Es fehlt in den meisten Fällen noch an klaren Spielregeln, Vertrauen und Ergebnisorientierung.