Home 2014 Juni

Starke Preisanstiege in den Landeshauptstädten

Im vergangenen Jahr sind die Preise für Immobilien in den österreichischen Landeshauptstädten stark gestiegen. Vor allem die Kosten für gebrauchte Eigentumswohnungen und Einfamilienhäuser haben deutlich zugelegt – teilweise sind sie um bis zu 10 % teurer geworden.

Die Stadt aufstocken

Das Ziel der Nachverdichtung von Städten ist, mehr Einwohner unterzubekommen, aber auch generell urbane Potenziale zu finden und zugänglich zu machen – für alte und neue Bewohner.

Back to Nature: Wo gigantische Parks unsere Städte erobern

Sie sind gesellschaftlicher Treffpunkt, Sportplatz und essenzieller Faktor für die urbane Lebensqualität – die Rede ist von Stadtparks. Ob die Eilenriede in Hannover, der weltweit größte Stadtwald, oder der Ökopark Stockholm, der erste Nationalstadtpark der Welt – Park ist nicht gleich Park. Wo findet man die größten und schönsten Parks der Welt? Ein Schwenk durch die globale Parklandschaft.

Recycling der Brachflächen

Noch nie war Österreichs Verbrauch an offener Landschaft so groß wie heute. In den letzten 50 Jahren haben in Österreich zahlreiche strukturelle Veränderungen zum Entstehen von Brachflächen geführt. Ganze Industriezweige sind verschwunden, Unternehmen wurden fusioniert ?und höhere Produktionskapazitäten auf kleinerer Fläche eingerichtet. ?Ein Großteil dieser Brachflächen befindet sich in gut erschlossenen Lagen, einige aber auch am Rand der Gemeinden. Solche Standorte wären für neue Nutzungen zwar prädestiniert, aber viele Investoren ziehen „neue“ Grünflächen außerhalb von verbauten Gebieten diesen Brachflächen vor.

Europas smarteste Städte

Aus einer Ökonomie der rauchenden Schornsteine eine Ökonomie der rauchenden Köpfe zu machen, zeichnet eine intelligente Stadt – eine „Smart City“ – aus. Das ist der Garant dafür, dass die Stadt in ihrer Gesamtheit ihren Bewohnern Zukunftsperspektiven bietet. Europas smarteste Städte wurden jetzt präsentiert.

Auf der Durchreise

Die aktuelle Situation zeigt eine Zentralisierung der Arbeitsmärkte, eine Vergreisung ländlicher Wohnorte, einen Verfall der Immobilienpreise und Menschen, die von einem Arbeitsplatz zum nächsten wandern. Über 500.000 Österreicherinnen und Österreicher pendeln in andere Bundesländer zur Arbeit. Die lokale Bindung fehlt, soziale Beziehungen werden besonders wichtig.

Österreichs Secondary City

Man muss bei einem Immobilieninvestment nicht nur an Wien denken. Einige österreichische Ballungsgebiete profitieren von einer prosperierenden Entwicklung und versprechen derzeit gute Renditen– wie zum Beispiel der Raum Linz und Umgebung. Dieser Meinung ist Andreas Ortner, geschäftsführender Gesellschafter der Bau Boden Gruppe.

Der Mietzins – zweite Auflage

Auch in der zweiten Auflage des Sachbuchs „Der Mietzins“ haben der Rechtsanwalt Dr. Erich René Karauscheck und der Sachverständige Mag. Georg Strafella eine komplexe und vielschichtige Materie in verständlicher Form aufbereitet – und damit ein unverzichtbares Hilfsmittel für die tägliche Arbeit geschaffen.